Jugendwort des Jahres – Wer benutzt es?

Dieses Jahr ist das Jugendwort des Jahres ,,Fly sein“. Aber wer benutzt es eigentlich?

thumb_img_5777_1024

In den ,,Erlanger Nachrichten“ und im ,,Spiegel“ wurde berichtet, dass das Jugendwort des Jahres ,,Fly sein“ ist. Es stammt aus der Hip-Hop Sprache und findet gerade erst seinen Eingang in die Jugendsprache. Es hat sich gegen Konkurrenten wie ,,Tindergarten“ , ,,isso“, ,,Uhrensohn“, ,,Banalverkehr“ und ,,Hopfensmoothie“ durchgesetzt. Plätze 2-5 waren

2.,,bae“=before anyone/anything else (Bezeichnung Für BFF o.ä.)

3.,,isso“=Zustimmung oder Bekräftigung

4.,,Bambusleitung“=schlechte Internetverbindung

5.,,Hopfensmoothie“=Bier

Die Jury bestand laut dem ,,Spiegel“ aus Schülern, Studenten und Sprachwissenschaftlern. Insgesamt waren 20 Personen in der Jury, aber man konnte auch im Internet wählen. Da kann man sich schon denken, dass auch Erwachsene mitgewählt haben. Maximilian Knab (19) und Julian Prechtl (18) saßen in der Jury und sagten, sie hätten gewusst, was das Wort bedeutet, aber es nie gesagt und fast nie gehört.

So werden die Wörter ausgewählt:

  1. Nach dem Motto: ,,Gib uns #Dein Wort!“ kann jeder bis zu einer bestimmten Frist ein Wort vorschlagen.
  2. Aus einer Sammlung von 30 Wörten stimmen Menschen im Internet ab, welches Wort ihr Favorit für das Jugendwort des Jahres ist.
  3. Aus den Top Ten wählt eine Jury, darunter in diesem Jahr der YouTuber iBlali und die Junior-Bloggerin Livia, dann das Jugendwort des Jahres aus.

Wir in der ERNST-Redaktion sind der Meinung, dass keiner diese komischen Wörter verwendet. Wie seht ihr das? Schreibt gerne einen Kommentar zu diesem Thema!

Vivian Harig, 6d

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*